EWE-Stiftung ermöglicht Fortsetzung in Brandenburg

 

Das wiKilino-Bildungsprogramm geht in Brandenburg in die zweite Runde. Dank der Unterstützung durch die EWE-Stiftung kann das Programm fortgesetzt werden. Zahlreiche Bildungseinrichtungen haben bereits ihr Interesse zur Teilnahme bekundet, so dass die Umsetzung schon im März 2018 starten wird. Frau Jutta Lieske, Mitglied des Landtages Brandenburg, begleitet das Programm als Schirmherrin in Brandenburg.

wiKilino startet in Sachsen-Anhalt

Die wiKilino-Tour in Bitterfeld-Wolfen wird als Schirmherr vom Oberbürgermeister von Bitterfeld-Wolfen, Herr Armin Schenk, begleitet, der das Bildungsprogramm für seine Region befürwortet.

Nach der erfolgreichen Umsetzung des wiKilino-Bildungsprogrammes in zehn Leipziger Bildungseinrichtungen hat sich die Deutsche Postcode Lotterie entschieden, ihre Unterstützung für das innovative Programm für Vorschulkinder fortzusetzen. Nachdem wiKilino bereits in Sachsen und Brandenburg angelaufen ist, breitet es sich nun auch in Sachsen-Anhalt aus. Die Deutsche Postcode Lotterie ermöglicht mit ihrer zweiten Förderung die Umsetzung in weiteren zwanzig Bildungseinrichtung. Die Tour in Sachsen-Anhalt startete am 5. Februar 2018. Bis April nehmen Bildungseinrichtungen in Halle, Bitterfeld-Wolfen und Hohenmölsen teil.

wiKilino kommt in die Lausitz

Gleich zu Beginn des neuen Jahres startete die wiKilino-Tour in der Lausitz. Die Stiftung Lausitzer Braunkohle unterstützt das Programm und ermöglicht damit die Umsetzung in zehn Kitas in der Region. Zum Auftakt in der Lausitz landeten Anna und ihr Roboterfreund Pi, die beiden Protagonisten aus dem wiKilino-Programm, mit ihrem großen Abenteuerraumschiff aus dem Hause Hape am 08.01.2018 in der Kita Spatzennest in Welzow. Die künstlerisch interessierte Anna und der technisch versierte Pi nahmen die Kitakinder im Rahmen des medienbasierten Workshops mit auf eine virtuelle Entdeckungsreise zu den zehn Kunst- und MINT-Planeten. Zur Erinnerung an die spannende Reise verbleibt das Abenteuerraumschiff als kleines Geschenk in der Kita.

 

Die Welzower Bürgermeisterin, Birgit Zuchold, war ebenfalls zum Presseauftakt dabei. Sie fungiert als Botschafterin für dieses Projekt, da ihr das Thema frühkindliche Bildung sehr am Herzen liegt. Kindertagesstätten in Spremberg, Forst, Schleife und Weißwasser werden bei der Durchführung des Programms ebenfalls von der Stiftung Lausitzer Braunkohle unterstützt.

Zu Besuch im Bundesministerium

Die Momelinos waren zu Besuch auf der MINT Zukunftskonferenz im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Zum Thema „MINT Quer – Potentiale der Crossdiziplinarität für die MINT Bildung“ haben wir sehr interessante Gespräche geführt. Ziel der Konferenz war es die Bedeutung von Kreativität für den MINT-Bereich herauszuarbeiten. Unser Programm wiKilino, welches Brücken zwischen Kreativität und MINT aufzeigt, wurde von verschiedenen Experten als Inspiration aufgenommen.

wiKilino kommt nach Sachsen-Anhalt

Die wiKilino Ostdeutschlandtour geht 2018 weiter und macht als nächstes Halt in Sachsen-Anhalt. Für die wenigen noch freien Plätze können sich interessierte Bildungseinrichtungen (Kita / Grundschule / Hort) ab sofort per Mail oder über unser Online-Formular für die kostenlose Teilnahme an dem mehrstufigen MINT-Bildungsprogramm bewerben. Seien auch Sie dabei, wenn es um die Verbesserung der Zukunftschancen für unsere Kinder geht. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Die Momelinos gehen auf Reise

Die Momelinos gehen nach erfolgreichem Start in Leipzig auf Reise durch Ostdeutschland. Derzeit machen sie halt in Hoyerswerda in der Kita am Zoo. Dort und in vielen anderen Einrichtungen in Hoyerswerda freut man sich sehr über das wiKilino-MINT-Förderprogramm, das aus einem digitalen Workshop sowie einer hochwertigen Materialkiste und vielen Mitmachheften für die Kinder besteht.

Der Bürgermeister von Hoyerswerda, Herr Thomas Delling, hat persönlich als Ratsmitglied der Lausitzer Seenland Stiftung einen Scheck in Höhe von 22.500 Euro für die Finanzierung des Projektes unserem Momelino Verein übergeben.

wiKilino Tour in Hoyerswerda

Dank der finanziellen Unterstützung durch die Lausitzer Seenland Stiftung kann das wiKilino Programm nunmehr auch in Hoyerswerda für fünfzehn Bildungseinrichtungen kostenlos angeboten werden. Die Lausitzer Seenland Stiftung ermöglicht es des Weiteren, dass alle teilnehmenden Kindergärten und Schulen eine auf das wiKilino Programm abgestimmte Musikkiste mit einer riesigen Bodenklaviermatte erhalten.

wiKilino-Bildungsprogramm gestartet

Die Momelinos haben viele Bewerbungen von Bildungseinrichtungen aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Berlin für die Teilnahme am Programm wiKilino bekommen. Leider konnten zunächst nur 10 Plätze in Leipzig vergeben werden. Weitere Durchgänge sind aber bereits in Planung. Der Verein ist im Gespräch mit weiteren potentiellen Unterstützern, die sich im Bereich der kindlichen Bildungsförderung engagieren möchten.

Die Outlaw-Kita „Am Kirschberg“ in Leipzig gehört zu den 10 glücklichen Bildungseinrichtungen. Auftakt von wiKilino in der Kita „Am Kirschberg“ ist am 25. September 2017 mit einem medienbasierten und pädagogisch angeleiteten Workshop zu den Themen Natur, Familie, Farben und Technik. Weitere Informationen gibt es hier bei der Outlaw Kinder- und Jugendhilfe.

Schirmherr für wiKilino in Leipzig

Der Leipziger Stadtrat Heiko Bär ist regionaler Schirmherr für das wiKilino Programm in Leipzig Grünau.

„Der Momelino e. V. hat es mit dem wiKilino-Bildungsprogramm geschafft, ein innovatives, modernes und kindgerechtes Projekt zur Förderung der MINT-Bildung in Wechselwirkung mit der künstlerischen Bildung zu implementieren. Da ich selber als Lehrer in MINT-Fächern wie Mathematik tätig bin, hat mich das Programm sofort begeistert und überzeugt. Ich bin stolz, dass ich als Schirmherr Teil des Projektes im Leipziger Raum sein darf.“

Heiko Bär ist seit 2009 für den Wahlkreis Grünau im Leipziger Stadtrat